Häufig gestellte Fragen

Zur Büchereinutzung

Ich möchte eine Beratung – wie funktioniert das?

Rufen Sie uns einfach an! Sie können uns von Montags bis Donnerstags zwischen 08:00 und 16:00 Uhr und Freitags zwischen 08:00 und 13:00 Uhr unter der Telefonnummer 040 - 22 72 86 0 erreichen.

Kostet die Nutzung etwas?

Die Nutzung der Bücherei, die Ausleihe und der Versand der Bücher, sind kostenlos. Wenn Sie zufrieden sind, können Sie uns gerne eine Spende zukommen lassen und uns weiter empfehlen.

DAISY-Hörbücher ausleihen

Wie wird man Nutzer der Hörbücherei?

Wir benötigen:

  • ein unterschriebenes Anmeldeformular, in dem man die Leihordnung akzeptiert
  • einen Nachweis über die Sehbehinderung, bzw. der Lesebehinderung

Die Sehbehinderung kann nachgewiesen werden durch das Attest eines Augenarztes, die Mitgliedsbestätigung eines Blindenvereins, der gleichzeitig das Vorliegen einer entsprechenden Sehbehinderung bestätigt, die Kopie des Schwerbehindertenausweises mit dem Vermerk BL oder einer Kopie des Bescheids über die Gewährung von Landesblindengeld.

Die Lesebehinderung kann durch ein Attest des behandelnden Arztes nachgewiesen werden.

Detaillierte Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Muss man selbst in die Bücherei kommen, um ein Buch zu entleihen?

Die Norddeutsche Hörbücherei ist eine reine Versandbibliothek. Die Bücher werden schriftlich, elektronisch oder telefonisch bestellt und den Nutzern mit Berechtigung zum Empfang von Blindensendungen (Nachweis bei Anmeldung nötig) auf dem Postweg zugesandt und von den Hörern auch auf diese Art zurück geschickt. Blindensendungen sind kostenlos.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die ausgeliehenen Hörbücher herunterzuladen. Sie benötigen dazu unser kostenfreies Katalogprogramm BliBu als Computerprogramm oder Smartphone-App für Apple Geräte oder einen streamingfähigen Daisyplayer.

Alle Nutzer, die nicht zum Empfang von Blindensendungen berechtigt sind, nutzen die Hörbücherei, in dem sie über App oder Katalogprogramm das Streaming oder den Download der Bücher nutzen.

Welche Bücher kann man entleihen?

Der Bestand setzt sich hauptsächlich aus Unterhaltungsliteratur und populärwissenschaftlichen Sachbüchern zusammen. Man kann die Norddeutsche Hörbücherei eigentlich mit einer "normalen" öffentlichen Bücherei vergleichen, obwohl wir logischerweise auf Bildbände, Bilderbücher und andere hauptsächlich visuell wahrnehmbare Bücher verzichten müssen.

Wissenschaftliche Literatur wird in den entsprechenden Universitätsbibliotheken für Sehbehinderte aufbereitet.

Momentan besitzt die Norddeutsche Hörbücherei fast 50.000 verschiedene DAISY-Hörbücher. Der DAISY-Bestand wächst weiterhin und wir erhalten auch von anderen Hörbüchereien ständig neue DAISY-Titel.

Über DAISY-Hörbücher

Was sind eigentlich DAISY-Hörbücher?

DAISY ist der Name eines weltweiten Standards für navigierbare, zugängliche Multimedia-Dokumente. Die Abkürzung DAISY steht für Digital Accessible Information System.

Es handelt sich nicht um die bekannten Hörbücher, die man in Buchhandlungen kaufen kann oder in öffentlichen Büchereien entleiht, sondern um Bücher, die im eigenen Tonstudio produziert wurden, bzw. von anderen deutschsprachigen Hörbüchereien übernommen wurden. Im Gegensatz zu kommerziellen Hörbüchern, die häufig gekürzt sind, werden alle Titel vollständig aufgesprochen. Jede Kürzung würde für sehbehinderte Menschen eine Zensur bedeuten. Aus technischen und organisatorischen Gründen handelt es sich bei den vorhandenen Hörbüchern um Lesungen und nicht um Hörspiele.

Wie spielt man DAISY-Hörbücher ab?

DAISY-Bücher sind Hörbücher mit Audiodateien, die im mp3-Format komprimiert sind.
Zusätzlich sind die Hörbücher mit einer Struktur versehen, so dass Sie darin navigieren können, als ob Sie ein Buch aus Papier in Händen halten, in dem Sie blättern können.

Sie können DAISY-Hörbücher daher in der Regel nicht über einen handelsüblichen Musik-CD-Player abspielen. Optimalerweise hören Sie DAISY-Hörbücher mit Hilfe von Abspielgeräten oder einem Programm für den Computer. Wenn Sie die Software der Norddeutschen Hörbücherei, BliBu-PC, oder unsere Apps für Apple und Android nutzen, können Sie Ihre Bücher direkt über den integrierten Player abspielen.

Software zum Abspielen von DAISY-Hörbüchern

DAISY-Inhalte können Sie in unserer eigenen Software Blibu-PC oder in unseren eigenen Apps für Apple und Android anhören. Sie können sich DAISY-Inhalte aber auch auf Ihren Computer herunterladen und dort mit geeigneten Abspielprogrammen anhören.

Das folgende Programm für Windows-Computer können Sie kostenfrei herunterladen und nutzen:

Daisy-Leser 2.0.1 vom Deutschen Zentrum für barrierefreies Lesen (dzb lesen)

Unterstützte Betriebssysteme:
Jetzt auch für Windows 10 (32 oder 64 Bit)

Daisy-Leser bei dzblesen.de herunterladen

Abspielgeräte für Daisy-Hörbücher

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Abspielgeräte auf dem Markt. Die Norddeutsche Hörbücherei e.V. verkauft und verleiht keine Geräte an ihre Hörerinnen und Hörer.

Sie können Daisy-Player bei Hilfsmittelfirmen erhalten. Einige Firmen helfen bei der Beantragung und Abwicklung mit der Krankenkasse, die in der Regel dafür zuständig ist, die Grundversorgung für den Ausgleich einer Seheinschränkung zu schaffen.

Wenn Sie einen Daisy-Player vor dem Kauf ausprobieren möchten, können Sie dies zum Beispiel in der Hilfsmittel-Abteilung des örtlichen Blinden- und Sehbehindertenvereins tun.

Bezugsquellen für Daisy-Player in alphabetischer Reihenfolge

DAISY-Rent
Wiedigshof 8
37445 Walkenried
Tel: 05525/209 97 97
E-Mail: daisy-rent@ks-cassetten.de
www.ks-cassetten.de

Warum gibt es keine Hörbücher auf herkömmlichen Audio-CDs?

Das Format DAISY gleicht die Nachteile der herkömmlichen Audio-CD für blinde und sehbehinderte Menschen aus und hat entscheidende Nutzungsvorteile.

  • Ein DAISY-Abspielgerät setzt automatisch Lesezeichen, so finden Sie ganz einfach die Stelle wieder, an der Sie weiterhören möchten.
  • Auf eine einzige DAISY-CD passen an die 40 Stunden Spielzeit, während es bei der herkömmlichen Audio-CD nur knapp 80 Minuten sind. Für die meisten Bücher ist also nur eine CD notwendig.
  • Wie die Buchvorlage ist ein DAISY-Hörbuch in Kapitel und Absätze strukturiert. So lässt sich darin navigieren wie in einem gedruckten Buch.

Braille-Bücher ausleihen

Der Verleihservice für Braille-Bücher endet zum 30.06.2024

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Angeboten der Stiftung Centralbibliothek für Blinde. Lange Jahre haben wir Sie gerne betreut und Ihre Bücherwünsche erfüllt. Die Bücherei befindet sich bereits längere Zeit in einem Umstrukturierungsprozess und wird nun leider nur noch bis 30.06.2024 einen Verleihservice anbieten. Am 30.09.2024 wird sie dann definitiv schließen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Welche Braille-Bücher kann man entleihen?

Der Bestand setzt sich hauptsächlich aus Belletristik und populärwissenschaftlichen Sachbüchern zusammen.

Man kann die Centralbibliothek für Blinde (CB) eigentlich mit einer kleinen öffentlichen Bücherei vergleichen, obwohl wir logischerweise auf Bildbände, Bilderbücher und andere hauptsächlich visuell wahrnehmbare Bücher verzichten müssen. Eine Ausnahme bilden die Reliefbücher, die vor allem blinden Kindern Strukturen und Proportionen begreiflich machen wollen. Wissenschaftliche Literatur wird in den entsprechenden Universitätsbibliotheken für Sehbehinderte aufbereitet.

Momentan besitzt die CB circa 6.000 verschiedene Bücher in Kurzschrift und Vollschrift.

Über Braille-Bücher

Unterscheiden sich die Blindenschriftbücher stark von herkömmlichen gedruckten Büchern?

Ja, sie sind natürlich viel umfangreicher. Der 1. Teil von "Harry Potter" besteht zum Beispiel in Kurzschrift aus vier Bänden, die jeweils so dick sind wie das Telefonbuch von Hamburg und noch größer. So verwundert es nicht, dass viele Blinde in ihrer Freizeit eher zu Hörbüchern greifen, denn wer möchte schon ein Extragepäckstück nur für seine Literatur mit herumschleppen?

Anders ist auch die Art der Herstellung: Im Gegensatz zu anderen Büchereien muss die CB einen Teil ihres Bestandes selbst herstellen.

Die Bücher werden eingescannt, in Blindenschrift umgesetzt, mit einem Blindenschriftdrucker ausgedruckt und nochmals sorgfältig korrekturgelesen, bevor die endgültige Verleih-Version ausgedruckt und zu einem Buch gebunden wird.

Wie lange dauert die Herstellung eines Punktschriftbandes?

Das ist sehr unterschiedlich. Wenn der Band computergestützt hergestellt wird, dauert es circa zwei Wochen bis ein Band fertig ist.

Was ist der Unterschied zwischen Vollschrift und Kurzschrift?

Bei der Vollschrift entspricht ein Schwarzschrift-Buchstabe einem Blindenschriftzeichen. Die Blindenkurzschrift ist viel kompakter und man kann sie mit Stenografie-Schrift vergleichen, gebräuchliche Wörter oder Wortbestandteile werden in einem Blindenschriftzeichen "zusammengefasst".

Hörfilme ausleihen

Wie leiht man Hörfilme aus?

Wenn Sie bereits die Hörbücherei nutzen, können Sie ab sofort bei uns auch Hörfilme ausleihen. Es handelt sich hierbei um die Tonspur mit Audiodeskription, die Sie komfortabel mit Ihrem DAISY-Player abspielen können. Die Filme kommen wie gewohnt in dem gelben Versandumschlag auf CD zu Ihnen nach Hause oder sind wie die Daisy-Hörbücher über BliBu PC oder die Apps als Download erhältlich.

Wenn Sie Hörfilme entleihen möchten, sprechen Sie uns an.

Telefonisch: 040 227 286 0

Per E-Mail: beratung@norddeutsche-hoerbuecherei.de

Die Hörfilme können aus rechtlichen Gründen nicht heruntergeladen werden und stehen somit nur Nutzern mit Berechtigung zum Empfang von Blindensendungen im Postversand zur Verfügung.

Über Hörfilme

Was genau sind Hörfilme?

Es handelt sich hierbei um die Tonspur mit Audiodeskription des Originalfilms, die Sie komfortabel mit Ihrem DAISY-Player abspielen können.

Wie kann ich Hörfilme abspielen?

Unsere Hörfilme sind im DAISY-Format produziert, das bedeutet, das Sie den DAISY-Player, mit dem Sie Ihre Hörbücher abhören, auch für die Hörfilme benutzen können.

Die Hörfilme sind außerdem über das Katalogprogramm BliBu PC oder die Apps für iOS und Android im Download verfügbar.

Audiodeskription? Was kann ich mir darunter vorstellen?

Audiodeskription ist ein Verfahren, welches Blinden und Sehbehinderten ermöglichen soll, visuelle Vorgänge besser wahrnehmen zu können. Dabei wird die Handlung mit einem akustischen Kommentar versehen, um sie für das Publikum erfassbar zu machen.

Einsatzgebiete der Audiodeskription sind: Film und Fernsehen, Schauspiel und Musiktheater, Touristische Angebote wie Stadtführungen, Naturerlebnispfade und Live Sportereignisse.

Der Begriff wird auch in Museen verwendet, in denen die Besucher durch einen im Vorhinein aufgezeichneten Audiokommentar nähere Informationen zu den gezeigten Exponaten erhalten können.